Abispicker - Englisch

Home Allgemein Biologie Deutsch Englisch Erdkunde Geschichte Kunst Mathe Pädagogik Religion Spanisch



Jahrgangsstufe 10:
Grammar
Adjektive
Artikel
Bestätigungsfragen
Conditional Sentences
Genitiv
Hilfsverben
Paarwörter
Pluralbilung
Präpositionen
Pronomen
Passiv
Steigerung
Stylistic deveices
Tenses
Unpersönliche konstruktion "man"
Unzählbare Begriffe
Verbliste für Unregelmäßige Verben
Vergleiche
Verneinung und Fragen

Jahrgangsstufe 11:
Analysis of a dramascene
Grafikanalyse
Grammar
Redeanalyse
American Dream
great britian
Writing Texts

Themen, Methodik, Vokabeln
Vokabulary
Writing Texts
Themen

Grammar

Artikel

Unbestimmter Artikel a
Im Englischen gibt es nur einen unbestimmten Artikel – a.
A dog, a story
Wenn das Wort nach dem Artikel mit einem Vokal beginnt wird die Form meistens in – an umgewandelt.
An apple, an old woman, an insect
Gebrauch des unbestimmten Artikels:
- Berufe, Nationalitäten
- einigen Zahlen (a hundred)
- nach with, without, oder as
- bei bestimmten Redewendungen I´ve got a temperature -> ich habe Fieber

Bestimmter Artikel The
Im Englischen gibt es auch nur einen Bestimmten Artikel –The.
Dieser Artikel ist unveränderlich egal ob weiblich oder männlich. (The father/mother)
Gebrauch des bestimmten Artikels:
Wie im Deutschen; kein The bei:
- Monaten, Wochentagen, oder Feiertagen
- Öffentliche Gebäude (sofern nicht ein bestimmtes gemeint ist)
- Ländernamen und Seen

Substantive
Im Englischen sind Grundsätzlich nur Personen männlich oder weiblich.
Zum Beispiel Berufe sind beidgeschlechtlich.
Dinge, Tiere und Pflanzen sind im englischen sachlich.
Tiere die einem jedoch nahe stehen können wie Personen ein Geschlecht haben.

Pluralbildung

Pluralbildung mit s:
Mother -> mothers

Pluralbildung mit ies:
Endung auf Konsunant + y -> Pluralbildung mit ies (story stories)

Pluralbildung mit oes:
Endung auf Konsunant + o -> Pluralbildung mit oes (hero heroes)

Pluralbildung mit ves:
Endung auf –f oder –ef -> Pluralbildung mit –ves

Pluralbildung mit es:
Endung auf s, ss, sh, ch, x, z -> Pluralbildung –es

Substantive mit besonderen Pluralformen:
Child children foot feet mouse mice woman women
Man men goose geese sheep sheep tooth teeth
Ox oxen

Substantive ohne Singularform
Manche Worte wie z.B glasses, jeans, shorts, scissors (Schere) trousers existieren im englischen nur im Plural, geht es hier um die Mehrzahl wird dies mit mengen Angaben dargestellt.

Substantive ohne Pluralform
Andersrum gibt es auch Worte wie advice, bread, information und research die nur im Singular existieren. Auch hier gibt man die Mehrzahl einfach durch Mengenangaben an.

Unzählbare Begriffe

Unzählbare Begriffe stehen im Englischen entweder im Singular oder im Plural, sie können nicht umgeformt werden, und sie dürfen nicht mit einem Zahlenwort stehen.
Beispiele:

Zum zählen dieser Dinge müssen spezielle Fügungen wie zum Beispiel: Pieces of Bottles of Cups of Verwendet werden.

Paarwörter

Paarwörter stehen immer im Plural.
Beispiele:

Man verwendet Bezeichnung wie: a pair of

Verneinung und Fragen

Meistens werden Fragen und Verneinungen im Simple present oder Simple past mit dem Hilfsverb do gestellt. :
Do you play cards? I do not play cards.
Did you play cards? I did not play cards.

Fragt man nach einem Subjekt (who) lässt man das do jedoch weg.
Who wants to play cards?
Who wanted to play cards?

Dies gilt auch wenn man die Frage oder verneinung mit modalen Hilfsverben stellt:
Why are you so tired? I could not sleep yesterday night.

Bildet man Fragen in allen anderen Zeiten verzichtet man auf das Hilfsverb do:
Have you ever played tennis?
Verneinungen werden in allen anderen Zeiten einfach nur mit not gebildet:
I have not played tennis yet.

Bestätigugsfragen

“nicht wahr?” “oder?”
Diese Redensart drückt man durch eine Gegenfrage am ende des Satzes aus:
z.B. This drink is yours, isn´t it?
Hier gehts zu den Fragewörtern

Pronomen

Personalpronomen als Subjekt
I Ich
You Du
He/She/It Er, Sie, Es
We Wir
You Ihr
They Sie

Personalpronomen als Objekt
Me mir, mich
You dich, dir, sie , ihnen
Him/ Her/It ihn/ihm/sie/ihr/es/ihm
Us uns
You euch, sie, ihnen
Them sie, ihnen

Possesivbegleiter und Pronomen Begleiter Pronomen
My mein, meine mine meine/r/s
Your dein, deine yours deine/r/s
His sein, seine his seine/r/s
Her ihr, ihre her ihre/r/s
Its sein, seine its seine/r/s
Our unser, unsere ours unsere/r/s
Your euer, eure yours eure/r/s
Their ihr, ihre theirs ihre/r/s
Der Unterschied zwischen Begleiter und Pronomen liegt darin, dass man die Begleiter vor ein Substantiv setzt (That is my bag.), während die Pronomen ein Substantiv ersetzen (That is mine.).

Reflexivpronomen
Myself mich, mir
Yourself dich, dir
Himself sich
Herself sich
Itself sich
Ourselves uns
Yourselves euch
Themselves sich
Reflexivpronomen warden in der egel mit Verben im Zusammenhang verwendet. – He cut himself.
Es gibt im Deutschen jedoch viele Reflexive Verben, die im Englischen nicht Reflexiv sind Hier einiege Beispiele:


Demonstrativpronomen und Begleiter
This
Dieser, dieses, das hier
These
Dises, diese hier
-> nahe gelegen

That
Dies, das da
Those
diese da
-> weiter weg gelegen

Relativpronomen
Who, which, that
Who, that für Personen
Which für Gegenstände
This is Jana, the girl, whho I meat yesterday.
That is the broom, which I searched for yesterday.

Unpersönliche Konstruktion “man”

“man” von man tut… man macht.. gibt es im Englischen nicht.
Für allgemeine Aussagen verwendet man you oder one, wobei one die formeller Form der beiden ist.
You/one should look right and left before you cross/one crosses the road.
Das possesivpronomen von one in diesem zusammenhang lautet one´s.
One should washed one´s hands before one eats.

Genitiv

Der Genitiv gibt den Besitz an.
Im Englischen gibt es dafür verschiedene Varianten.
- ´s : Die häufigste Form bei Personenbezeichungen; Tiernamen, Ländern und Städten, Zeit und Wertangaben.
Mary´s dog run away
- ´ wird angehängt wenn schon ein s vorhanden ist aber die regelmäßige Pluralform angewendet wird.
The neighboors´cat is very cute.
- of wird bei Dingen/Sachen abstrakte Begriffen, Sammelnamen, Mengen, Titeln oder geschichtlichen Ereignissen gebraucht.
He bought two meters of material.
Es gibt Redewendungen die immer mit der Präposition of gebildet werden:

Der Doppel Genitiv
Der Doppelgenitiv ist eine Kombination aus of und ´s.
Man verwendet ihn, wenn das Bezugswort etwas speziell von ganz vielen meint.
He knows tow of his brother´s friends. Er kennt 2 Freunde seines Bruders.
Sinngemäß: Er kennt zwei der vielen Freude seines Bruders.

Präpositionen

Präpositionen müssen immer mit ihren Redewendungen oder ihrem Zusammenhang gelernt werden.
Präpositionen des Ortes:
-at: Gebäude, öffentliche Einrichtungen und veranstaltungen
At the station, at the office, at the party
-in: für innere Teile der Gebäude
A library in the school, in the room of the school
-on: auf, an
On the table , on the wall
-beside, next to, by, near: positionen
By the canal, near the town centre

Präpositionen der Richtung:
-into: in wohin
He has just put the book in/into his bag.
(in ist in diesem fall umgangssprache!)
-onto: wohin
He has just put the book on/onto e table.
-to : zu, nach; Städten, Orte, Länder
Go to Italy , go to the party
-from: ausgangspunkt
Greetings from Italy , back from holiday

Präpositionen der Zeit:
-on: am; Wochentage /feiertage Datumangabe Tageszeiten
On Monday we go in the swimmingpool
-at: um; Uhrzeit Tageszeit Mahlzeit
At six o´clock we meet
-in: Im ; Jahreszeiten Jahre Monate
In spring
-since: seit; Vergangenheitsbezug
Since last week
-for: für; angaben der Zeit und dauer
Four two hours
! Hierbei wird oft Presen perfect mit/oder das past perfect verwendet:
For the last two years John has been working.
Since his car accident john has worked part time.

-before: bevor; Vergangenes wie ago
Before 6 o´clock , 6 houres ago
-from und until: Zeitgrenzen
From 8 o´clock until 11 o´clock

Zeitliche Ausdrücke:
By 2 ó clock bis spätestens 2 Uhr
Around 2 ó clock gegen 2 Uhr
Arrive on time pünktlich ankommen
Arrive in time rechtzeitig ankommen
At the same time gleichzeitig

Besondere Präpositionen:
Back to zurück zu
Because of wegen/ weil
In spite of trotz
Instead of anstatt
Out of außerhalb von

Hilfsverben

Verb Gegenwart Vergangenheit o. Gegenwart
Fähigkeit can could
Erlaubnis may to be allowed to
Verbot must not/may not not be allowed to
Notwendigkeit must (needn´t) have to /not have to
Bitte can could
Möglichkeit may (might) to be able to
Vorschlag shall… shall…
Ratschlag should… should…

Adjektive

Im Englischen bleiben Adjktive immer unverändert. Sie stehen für gewöhnlich vor dem substantive, dass sie genauer beschreiben.
This is a long street.
Partizipien als Adjektive:
Mit der ing-endung oder dem Past participle können ebenfalls Adjektive gebildet werden.
The falling rocks blocked the road. (ing-endung)
We threw the broken dishers into the bin. (past participle)

Steigerung

Adjektive die auf –er –le- ow- y enden werden mit -er und –est gesteigert:
Tall- taller- tallest
Endet das Adjektiv auf –e, wird nur ein r oder st angehängt:
Nice- nicer- nicest
Endet das Adjektiv auf –d –g –t wird dieser Buchstabe noch verdoppelt:
Big bigger biggest
Endet das Adjektiv auf –y wird das y zu ie:
Sunny- sunier- sunniest
Die Steigerung mit more an most:
Endet das Ajektiv nicht auf –er –le –ow –oder –y, hat das Adjektiv mehr als zwei Silben oder steht es mit einem Wort auf das es bezogen wird (der langweillige Film), wird das adjektiv mit moreund most gesteigert:
A borring film- a more borring film- the most borring film
Unregelmäßige Steigerungen:
Bad-worse-worst (schlecht)
Good-better- best (Gut)
Ill-worse-worst (krank)
Well-better-best (Gesund)
Little-smaller-smallest (klein)
Far-farther/further-farthest/furthest (weit)

Vergleiche

Um ähnliche/gleiche Dinge zu vergleichen, also gleich zu stellen, verwendet man das gewähnliche Adjektiv in folgender Formulierung:
As adjektiv as
He is as tall as Tom (Er ist genauso groß wie Tom)
Um ungleiche, nich ähnliche Dinge mit einander zu vergleichen, verwendet man die erste Steigerungsform des Adjektives (er; more) und than.
He is taller than Tom. (Er ist größer als Tom)
Um auszudrücken das etwas das größte/beste/tollste… von allem ist verwendet man die zweite Steigerungsform des Adjektives (est;most) mit einem bestimmten Artikel.
He is the tallest boy (of the group). (Er ist der größte Junge(der Gruppe))

Adverben

Passiv

Das Passiv drückt aus, dass mit Etwas, etwas getan wird. Im Aktiv tut das Etwas das etwas selber.
(Das Boot fährt über das Meer; Das Boot wird vom Capatin über das Meer gefahren)
Bildung des Passiv im Englischen: be +3 Verbform
The boat is driven through the sea.
The boat was driven through the sea.
The boat will be driven through the sea.
In allen Zeiten wird mit “not” verneint.
The boat is not driven through the sea.
Möchte man die ausschlaggebende Person anfügen, tut man dies mit der Präposition “by”.
The boat is driven though the sea by the captain.

Tenses

Past Tenses :

Simple past:
1) 2 Verbform oder ed-Endung
2) may -> was/were allowed to
Must -> had to
Fragen und Verneinungen werden mit did gebildet
beim ed :- endet das Verb auf e wir nur ein d angehängt
- y wird zu ie (tidy-tidied)
-bei er,ir und ur als endung wird das r verdoppelt prefer- preferred
- konsunanten am ender werden verdoppelt stop-stopped
3) Abgeschlossen einmalig, wiederholt oder aufeinanderfolgend

Past progressive (verlaufsform):
1) was/were + ing-endung
2) es gelten die Besonderheiten der ing-form (siehe present progressive)
3) Um eine vergangene Handlung zu einem bestimmte Zeitpunkt auszudrücken oder in der Vergangenheit gleichzeitig abgelaufene Handlungen dar zu stellen
4) I was riding yesterday morning.
While I was riding, my dog was running next to my hours and me.

Present perfect:
1) Have + 3 Verbform/ ed
2) Es gelten die Besonderhieten der ed-endung (siehe simple past)
3) Abgeschlossen Handlung dessen Auswirkungen noch zu spüren sind
Vorgänge die gerade erst abgeschlossen sind
Vorgänge die in die Gegenwart reichen
4) I have cleaning the house.

Present perfect progressive:
1) Have + been + 3 Form/ ed
2) Es gelten die Besonderheiten der ed-endung (siehe simple past)
3) Betonung liegt auf der Dauer der Handlung
Handlung ist noch nicht abgeschlossen
4) I have been learned fort two hours.
She has been cleaned the house since 16 ó clock.

Past perfect:
1) Had + 3 Form/ed
2) Es gelten die Besonderheiten der ed-endung (siehe simple past)
3) Handlungen in einem bestimmten vergangenem Zeitpunkt
Entweder mit Zeitangabe oder mit einer Nachfolgendem im Simple past stehende Handlung
4) After i had done my homework, i played tennis.

Past perfect progressive Verlaufsform:
1) had + been + ing-endung
2) Es gelten die Besonderheiten der ing-endung
3) Handlung vor einem bestimmten Zeitpunkt, sie dauert entweder bis kurz vor diesem Zeitpunkt an oder endet genau an diesem Zeitpunkt.
4) I had been waiting 10 minutes before she arrived.

Present tenses

Simple present :
1) Grundform (3 Person s wird mit s gebildet)
2) Besonderheiten: - endet das Verb auf o oder Zischlaut wird statt s ein es angehängt
- y am Verbende wird zu ie
- have wird in 3 person singula zu has
- Die Formen can, must , may werden nicht mit dem s gebildet
3) Regelmäßiges stattfinden Handlung, allgemein gültige Feststellungen, Zukunftspläne wie Fahrpläne
4) I go to school.
The bus leaves at 6 ó clock.

Present progressive (verlaufsfom):
1) to be + ing form
2) - Stumme fallen weg to give – to giving
- bei er, ir und ur wird das r verdoppelt occur-occuring
- ie wird zu y to lie lying
3) - gerade im Moment im Gange
- Handlung in einem genau begrenzten Zeitraum
- Geplante zukünftige Ereignisse
4) I am cleaning my room.
She is going to you tomorow

Future Tenses

Will Future:
1) Will + 1 Verbform
2) /
3) Zukünftige Geschehnisse die nicht beeinflussbar sind
gerade gefasste spontane Entschlüsse
Vermutungen über die Zukunft
4) It will rain tomorrow

Future progressive
1) Will + be + 1 Verbform mit ing-endung
2) Besonderheiten der ing-endung
3) Geschehnis am gleichen Zeitpunkt in Zukunft (morgen um die Zeit)
Selbstverständlich angesehene Zukunft
4) When you are asleep , I´ll be sitting in the train.

Conditional Sentences

Typ 1
Erfüllbare Bedingung
Simple present + will future
z.B. If you help me, I will help you too.

Typ 2
Unwahrscheinliche Erfüllung der Bedingung
Simple past + would + Infinitiv
z.B. If i had more time, i would do more sports

Typ 3
Vergangenheits speculation/ Unerfüllbar
Past perfect + would + have + 3 Form/ed
z.B. If he had asked us, we would have helped him.

Reported Speech

Simple present -> simple past (simple past-> past perfect)
Present perfect -> Past perfect
Present progressive -> Past progressive
Will -> would

Verbliste für Unregelmäßige Verben

Infinitiv  Preterite / 2 Verbform  Past Participle / 3 Verbform 
arise (sich erheben)  arose  arisen
awake (erwachen)  awoke awaked/awoken
be (sein) was/plural: were bee
bear (ertragen)  bore borne
beat (schlagen) beat beaten 
become (werden) became  become
begin (beginnen) began  begun
bend (biegen) bent  bent 
bet (wetten) bet /betted bet/betted
bis (bieten) bid bid
bind (binden) bound bound
bite (beißen) bit  bitten
bleed (bluten) bled  bled
blow (blasen) blew blown 
break (zerbrechen) broke  broken
breed (züchten) bred bred
bring (bringen) brought brought
build (bauen) built  built 
burst (platzen) burst  burst
buy (kaufen) bought  bought
can (können) could  /
cast (werfen) cast  cast
catch (fangen) caught  caught
choose (auswählen) chose chosen
cling (klammern clung  clung
come (kommen) came  come
cost (kosten) cost cost
creep (kriechen) crept  crept 
cut (scheiden) cut  cut
deal (verteilen) dealt  dealt 
dig (graben) dug  dug 
do (tun ) did  done
draw (zeichnen) drew drawn 
dream (träumen) dreamed/dreamt  dreamed/dreamt 
drink (trinken) drank  drunk
drive (fahren) drove  driven 
dwell (wohnen) dwelt  dwelt 
eat (essen) ate  eaten
fall (fallen) fell fallen 
feed (füttern) fed fed
feel (fühlen) felt  felt 
fight (kämpfen) fought  fought
find (finden) found  found 
flee (flüchten) fled fled
fling (werfen) flung  flung 
fly (fliegen) flew  flown
forbid (verbieten) forbad/e forbidden 
forget (vergessen) forgot  forgotten 
freeze (gefrieren) froze  frozen 
get (erhalten) got  got /gotten
give (geben) gave  given 
go (gehen ) went  gone 
grind (malen) ground  ground
grow (wachsen) grew grown 
hang (hängen) hung  hung 
have (haben) had  had
hear (hören) heard heard
heave (hieven) heaved/hove  heaved/hove
hide (verstecken) hid  hidden
hit (schlagen) hit  hit
hold (halten) held  held 
hurt (verletzten) hurt hurt
keep (behalten) kept  kept 
know (kennen) knew known 
lay (legen) laid  laid 
lead (führen) led  led
lean (lehnen) leaned/leant  leaned / leant 
leap (springen ) leapt  leapt 
learn (lernen ) learnt /learned learnt /learned 
leave (verlassen) left  left
let (lassen) let  let
lend (leihen) lent  lent 
lie (liegen) lay  lain 
lose (verlieren) lost lost
make (machen) made  made
may (dürfen) might  /
mean (bedeuten) meant  meant 
meet (sich treffen) met  met
mistake (falsch machen verstehen) mistook mistaken
mow (mähen)  mowed mown/mowed
pay (bezahlen) paid  paid 
put (stellen) put  put
quit (kündigen) quit /quitted quit/quitted
read (lesen read  read
ride (reiten) rode ridden
ring (klingeln) rang  rung 
rise (steigen) rose risen
run (laufen) ran  run 
say (sagen) said  said 
see (sehen) saw seen
seek (suchen) sought  sought
sell (verkaufen) sold  sold
send (senden) sent  sent 
sew (nähen) sewed sewed/sewn 
shake (schütteln) shook  shaken
shave (rasieren) shaved  shaved / shaven
shine (leuchten) shone  shone 
shoot (schießen) shot  shot 
show (zeigen) showed shown
sing (singen) sang  sung 
sink (sinken) sank sunk
sit (Sitzen) sat  sat
sleep (schlafen) slept  slept 
slide (rutschen) slid  slid
sling (schleudern) slung  slung 
slink (schleichen) slunk  slunk
smell(riechen) smelled/smelt smelled/smelt 
sow (säen) sowed sowed/sown
speak (sprechen) spoke  spoken
spell (buchstabieren) spelled/ spelt  spelled/spelt
spend (ausgeben) spent spent
spin (drehen) span /spun  spun
split (aufteilen) split split
spoil (verderben) spoiled /spoilt  spoiled/spoilt
spread (ausbreiten) spread spread
spring (springen) sprang/sprung  sprung 
stand (stehen) stood stood
steal(stehlen) stole  stolen
stick(kelbe)  stuck  stuck 
sting (stechen) stung  stung 
stink (stinken) stunk  stunk
strike (schlagen) struck  struck 
swear (schwören) swore sworn 
sweep (kehren) swept  swept 
swell (anschwellen) swelled swollen
swim (schwimmen) swam  swum 
swing (schaukeln) swung  swung 
take ( nehmen) took  taken
teach (beibringen) taught taught
tear (reißen) tore torn
tell(erzählen) told  told
think (denken) though though
throw (werfen) threw thrown 
thrust (stoßen) thrust thrust
tread (treten) trod trodden
undo (öffnen) undid undone
wake (aufwachen) woke /waked woken/waked
wear (tragen) wore worn 
weep(weinen ) wept  wept 
wet (nass machen) wetted/wet wetted/wet
win (gewinnen) won  won 
wind (wickeln) wound  wound 
wring (auswringen) wrung  wrung 
write (schreiben) wrote  written 

 

© 2014 AbiSpicker.de